Berlin-Brandenburg

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Visitenkarte

Unternehmen Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)
Tätigkeitsfelder Förderung öffentlicher und privater Investitionsvorhaben in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit, Infrastruktur und Wohnungsbau. Aus Mitteln des Landes, des Bundes, der EU und aus Eigenmitteln bietet die ILB Zuschüsse, zinsgünstige Darlehen, Bürgschaften sowie Risiko- u. Beteiligungskapital.
Adresse/Anschrift Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam
ILB-Kundenberater
Tel.: (0331) 660-2211
Fax: (0331) 660-1690
E-Mail: kundenberater@ilb.de
Management Tillmann Stenger, Vorsitzender des Vorstandes
Jacqueline Tag, Mitglied des Vorstandes
Ansprechpartner Olav Wilms, Bereichsleiter Förderbereich Eigenkapital/Gründung
Website www.ilb.de

Porträt

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) ist am 31. März 1992 als Anstalt des Öffentlichen Rechts errichtet worden. Als zentrales Förderinstitut unterstützt die Investitionsbank das Land Brandenburg und andere öffentliche Träger bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Kerngeschäft der ILB ist die Förderung öffentlicher und privater Investitionsvorhaben in den Bereichen Wirtschaft, Infrastruktur und Wohnungsbau.

  • In dem Bereich Wirtschaft unterstützen wir die gewerblichen Unternehmen, Existenzgründer und Freiberufler sowie die Agrar- und Medienunternehmen.
  • In dem Bereich Infrastruktur finanzieren wir Infrastrukturprojekte von Kommunen, kommunalen Zweckverbänden, kommunalen Unternehmen sowie von sozialen, wissenschaftlichen, schulischen und kulturellen Einrichtungen.
  • In dem Bereich Wohnungsbau fördern wir Vorhaben der kommunalen, genossenschaftlichen und privaten Wohnungswirtschaft sowie von Wohneigentum.

Aus Mitteln des Landes, des Bundes, der Europäischen Union und aus Eigenmitteln bietet die ILB Zuschüsse, zinsgünstige Darlehen, Bürgschaften sowie Risiko- und Beteiligungskapital.

So erreichen Sie uns:
Investitionsbank des Landes Brandenburg
Steinstraße 104-106, 14480 Potsdam
Tel.: 0331 660-0
Fax: 0331 660-1234
E-Mail: postbox@ilb.de
Internet: www.ilb.de

Ansichten

Not macht erfinderisch. Sind für Sie Krisenzeiten auch  Innovationszeiten?

Ja, denn gerade in Krisenzeiten können vorhandene Kapazitäten für Innovationen genutzt werden.

Welches Umfeld brauchen Innovationen?

Benötigt werden vor allem unbürokratische Strukturen sowie neugierige und veränderungsbereite Menschen.

Was macht einen Innovator aus?

Ein erfolgreicher Innovator zeichnet sich durch Mut und Kreativität, aber vor allem auch durch Unternehmergeist aus.

Kann man Innovationsgeist lernen?

In jedem Unternehmer steckt Innovationsgeist, den er schon mit der Gründung seines Unternehmens bewiesen hat und den man nur nicht verkümmern lassen darf. Im übrigen ist es wie mit allen Eigenschaften: Den Einen ist es angeboren, die Anderen müssen es sich erarbeiten; aber erfolgreicher sind meistens die, die es sich erarbeitet haben.

Was wünschen Sie sich für den Innovationspreis Berlin–Brandenburg?

Ich wünsche dem Innovationspreis so viele gute Bewerbungen, dass der Jury die Entscheidung richtig schwer gemacht wird.