Berlin-Brandenburg

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen (Frequently Asked Questions). Sollten wir Ihnen damit nicht weitergeholfen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Welche Kriterien muss meine Einreichung erfüllen?

Die Innovation - Produkt, Verfahren oder Dienstleistung - muss einen Bezug zu Berlin bzw. Brandenburg haben (Entwicklung, Vermarktung). Sie muss sich mindestens im Stadium der experimentellen Entwicklung befinden und Aussicht auf Markterfolg haben. Die Jury bewertet also nicht nur die Innovationshöhe, d.h. das Maß der Weiterentwicklung im Verhältnis zu dem bisherigen Stand der Technik, sondern auch die wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit.

Muss es sich bei den Innovationen um technische Produkte handeln?

Nein, es sind ausdrücklich auch innovative Dienstleistungskonzepte gefragt oder auch Innovationen aus dem Bereich Handwerk. Voraussetzung ist aber, dass es sich um eine echte Innovation und nicht um die Interpretation bereits vorhandener Produkte handelt.

Kann ich mich mit demselben Produkt bzw. derselben Dienstleistung erneut bewerben?

Eine Innovation kann theoretisch jährlich neu eingereicht werden, insbesondere wenn es in der Zwischenzeit weiterentwickelt worden ist. Die Markteinführung darf allerdings nicht länger als 18 Monate zurückliegen

Mit wie vielen Einreichungen kann ich mich maximal bewerben?

Jede Firma, jedes Team oder jede Einzelperson kann bis zu drei Produkte bzw. Dienstleistungen für den Innovationspreis Berlin Brandenburg einreichen.

Woraus besteht eine vollständige Bewerbung?

Sie besteht aus dem Teilnahmeformular mit Originalunterschrift sowie einer beigefügten Projektbeschreibung mit maximal 8 Seiten in Schriftform (nicht geheftet!). Wollen Sie gegebenenfalls ergänzende Filme, PDFs o.ä. zeigen, können Sie eine CD beilegen. Das Ganze wird per Post an Publiplikator geschickt. Die Adresse steht auf dem Bewerbungsformular. Bitte schicken Sie keine Modelle!

Wie soll die Bewerbung inhaltlich gegliedert sein?

Die Bewerbung sollte aus folgenden Elementen bestehen:

Muss ich mich bis zur Preisverleihung gedulden oder wird die Entscheidung, wer den Innovationspreis gewinnt, auch vorher schon bekannt gegeben?

Die Nominierten werden auf einer Pressekonferenz veröffentlicht, die ca. einen Monat vor der Preisverleihung statt finden wird. Wer von ihnen tatsächlich zu den Siegern zählt, wird erst am Abend der Preisverleihung auf der Bühne bekannt gegeben. Nach der Pressekonferenz werden die Nominierten auch auf dieser Website veröffentlicht. Vor der Pressekonferenz bleibt die Entscheidung das Geheimnis der Jury – frühere Nachfragen sind deshalb zwecklos!

Wie viele Preisträger werden ausgezeichnet?

Die Jury kann maximal fünf Preisträger benennen, von denen jeder 10.000 Euro erhält.

Kann ich mich auch bewerben, wenn mein Firmensitz nicht in Berlin oder Brandenburg ist?

Ja, aber nur, wenn die Innovation entweder in Berlin oder Brandenburg entwickelt wurde, und nachweislich hier produziert oder vermarktet wird. Es muss ein Bezug zu Berlin bzw. Brandenburg bestehen.

Können sich auch große Unternehmen auf den Innovationspreis bewerben?

Ja, die Jury und die Länder haben sich seit einigen Jahren bewusst entschlossen, auch Unternehmen mit mehr als 50 Mio. Jahresumsatz oder über 250 Mitarbeitern in die Auswahl einzubeziehen. Es wird allerdings maximal einer der Preise an ein Großunternehmen vergeben.

Ist eine Bewerbung kostenfrei?

Ja, die für Einreichung fallen keine Gebühren o.Ä. an.


Partner

Berliner Sparkasse<br />Niederlassung der Landesbank Berlin AG
IT-Dienstleistungszentrum Berlin
TSB Technologiestiftung Berlin
Investitionsbank Berlin
Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)
Wall AG
GASAG
Berliner Stadtreinigung (BSR)
Christoph Miethke GmbH & Co. KG
Getemed
GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.
BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH
IABG mbH
Laserline
dantzhoehne. PATENT & RECHT
changer
WISTA Management GmbH
Goerzwerk GmbH & Co. KG
KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH
BEGA.tec GmbH
IMD Institut für medizinische Diagnostik GmbH
NETFOX AG
Auto Tissue Berlin GmbH
Riller&Schnauck Berlin GmbH
changer
Stromnetz Berlin GmbH
Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
UNDKRAUSS Baugesellschaft mbH Berlin
Freie Universität Berlin
Der Tagesspiegel
VDI Verlag GmbH
Inforadio RBB
Tagesspiegel Köpfe
changer
Märkische Allgemeine
ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie